Kokosnussreis



Zutaten:

  • 2 Tassen Reis (ich habe braunen Reis verwendet)

  • 1 Tasse geschredderte oder dehydrierte Kokosnuss (Kokosraspeln hier in Deutschland)

  • 3 Esslöffel geriebene oder gemahlene panela (papelón)

  • Wasser

  • Salz


Vorbereitung:


Zuerst müssen Sie das Titoté herstellen, eine Art Kokosnuss- und Zuckerkonzentrat. Dazu müssen Sie die Tasse Kokosraspeln mit zwei Tassen Wasser mischen und dann abseihen. Die Flüssigkeit, die Sie aus dem Sieb erhalten, geben Sie in einen Topf mit den Löffeln Panela. Sie lassen die Mischung unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer bis hoher Hitze einkochen. Das Reduzieren dauert etwa 30 Minuten. Wenn die Flüssigkeit um 80 % reduziert ist, verringern Sie die Hitze, und wenn Sie eine karamellisierte Textur erhalten (siehe Foto), schalten Sie die Hitze aus.


Concentrado de coco
Titoté

Geben Sie die übrig gebliebene Kokosnuss wieder in den Mixer und pürieren Sie sie mit 4 Tassen Wasser. Waschen Sie den Reis und geben Sie ihn in den Topf, in dem sich die Titoté befindet, und rühren Sie um. Fügen Sie die Kokosnussmischung mit Wasser und 1/2 Teelöffel Salz hinzu. Bei mittlerer Hitze stehen lassen, bis das Wasser etwas reduziert ist und der Reis Blasen wirft. Dann abdecken und die Hitze reduzieren, bis der Reis fertig gekocht ist. Korrigieren Sie den Geschmack, falls erforderlich.


Servieren und genießen!


Vielen Dank für Ihren Besuch auf meiner Website! Lassen Sie mich wissen, ob Ihnen dieser Rezepte gefallen hat. Wenn Sie wissen wollen, was ich sonst noch jeden Tag koche und andere Details aus meinem Leben in Deutschland erfahren möchten, folgen Sie mir auf meinen Social Media Kanälen.


Instagram

Facebook

Youtube


Con amor y sazón, La Negrita.