Gefülltes Hähnchen



Ich habe dieses Rezept letztes Jahr zum ersten Mal gemacht, um den ersten Adventssonntag zu feiern, der in Deutschland so beliebt ist, dann habe ich es zum Weihnachtsessen gewählt und bestätigt, wie köstlich dieses Gericht ist.

Ich habe nie daran gedacht, ein Rezept dieses Niveaus zu machen, da allein der Gedanke, ein Huhn zu füllen, mir sehr mühsam erschien, aber Sie werden feststellen, dass es nicht sehr kompliziert ist. Sie brauchen nur ein wenig Zeit und Sie werden sehen, dass es einfach köstlich sein wird.

Ich habe dieses Rezept inspiriert von einem, das ich auf YouTube gesehen habe, wo gelbe und lila Karotten verwendet wurden. Diese sind in Deutschland populär, aber nur zu bestimmten Jahreszeiten erhältlich, also habe ich einfach die normalen Karotten verwendet und andere Zutaten wie Tomaten adaptiert. Sie können aber auch jedes andere Gemüse verwenden. Denken Sie nur daran, dass sie insgesamt fast zwei Stunden im Ofen verbringen werden.


Zutaten:

  • 1 Bio-Hähnchen (das, das ich verwendet habe, wog etwa 1,5 Kilogramm)

  • 200 Gramm Bio-Butter bei Zimmertemperatur

  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt

  • 4 Esslöffel gehackter frischer Rosmarin

  • 5 Esslöffel gehackter frischer Salbei

  • Abrieb von 1 Zitrone

  • Saft von 1 Zitrone

  • 1/2 Esslöffel Salz

  • Pfeffer zum Abschmecken

  • 1 große Kartoffel

  • 25 Kirschtomaten

  • 5 Mohrrüben


Zubereitung:


1 Stunde vor Beginn der Zubereitung die Butter und das Huhn aus dem Kühlschrank nehmen. Trocknen Sie das Hähnchen gut ab und prüfen Sie, dass keine Haare mehr daran sind. Trennen Sie die Blätter von den Stängeln des Rosmarins und Salbeis und hacken Sie sie fein. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.



Schneiden Sie jede Karotte senkrecht in 4 Teile und die Kartoffeln in Scheiben.


In einem Teller die Butter, Rosmarin und gehackten Salbei, den Saft und die geriebene Zitronenschale, Salz und Pfeffer hinzufügen.


Alles mischen. Es sollte wie eine Butter mit Kräutern sein.

Legen Sie Ihre Hand zwischen die Haut und das Fleisch des Hähnchens (an der Seite der Brust und hinten, bis zu den Schenkeln), so dass Sie es vorsichtig trennen können, ohne es zu zerbrechen. Dieser Schritt ist wichtig, da das Hähnchen auf diese Weise besser mariniert wird.


Nehmen Sie dann etwas von der Butter-Kräuter-Mischung und massieren Sie das ganze Hähnchen damit ein, wobei Sie darauf achten, dass Sie die Butter auch zwischen Haut und Fleisch geben. Auch im Inneren des Hähnchens.


Legen Sie in das Innere des Huhns 2 Karotten, eine halbe Kartoffel und Tomaten (die, die passen). Schließen Sie es dann gut mit Stäbchen und binden Sie die Beine mit einer hitzebeständigen Schleife zusammen. (Wie auf dem Foto)

Das übrige Gemüse um das Hähnchen legen und ebenfalls mit der Butter bestreichen. Verzieren Sie das Hähnchen mit Pfeffer, wie auf dem Foto zu sehen.

Decken Sie die Form mit Alufolie ab und backen Sie sie eine Stunde lang im Ofen.

Danach nehmen Sie das Hähnchen aus dem Ofen, entfernen die Alufolie und geben das Hähnchen für ca. 45 Minuten bis 1 Stunde zurück in den Ofen. Wenn Sie ein Küchenthermometer haben, sollte das Hähnchen etwa 75-80º Celsius anzeigen.

Dieses Gericht kann mit mehr Bratkartoffeln, die in der gleichen Butter mariniert sind (Sie sollten mehr davon machen), Kartoffelpüree, Reis, mehr Gemüse oder Nudeln serviert werden.

Ich hoffe, dass Ihnen dieses Hähnchen sehr gut schmeckt. Vom ersten Mal an, als ich es zubereitet habe, haben wir beschlossen, dass es eines der Flaggschiff-Rezepte des Hauses sein wird.


Danke für Ihren Besuch auf meiner Seite! Lassen Sie mich wissen, ob Ihnen dieser Beitrag gefallen hat und wenn Sie wissen wollen, was ich sonst noch jeden Tag koche und andere Details aus meinem Leben in Deutschland erfahren möchten, folgen Sie mir auf meinen Social Media Kanälen.


Instagram

Facebook

Youtube